Präventionsangebote für ein langes Gelingen

Beziehungscheck – anonym & kostenlos

10 ungeschminkte Fragen zur Beurteilung des eigenen Beziehungsglücks! Z.B. Bei uns steht die Liebesbeziehung an erster Stelle und danach kommt die Partnerschaft oder mit unserer gemeinsamen Sexualität bin ich sehr zufrieden.
>> Beziehungscheck.pdf

Regelung meiner Erbschaft:

Die ÖIT-Mitglieder aus den Bereichen Rechtsberatung und Steuerberatung erteilen Ihnen Rat bei der Regelung und Ordnung Ihres Erbes. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen und den steuerlichen Aspekten werden auch die familiären Auswirkungen auf alle Ihre Angehörigen geprüft.
Ein wichtiger Punkt ist, wer ab welchem Zeitpunkt für welche Bereiche die Verantwortung tragen soll. Ebenso ist darauf zu achten, dass es zu einem möglichst gelungenen Generationenwechsel kommt. Die für das jeweilige Bundesland inhaltlich zuständigen KollegInnen, finden sie auf der Seite "Beratungsteams."

Partnerschaft und Verträge

Die Liebe selbst ist spontan und unbegrenzt. Die Liebe braucht keine rechtliche Absicherung. Daneben gilt es aber auch für jedes Paar die Aufgaben des Alltags zu bewältigen. Neben der emotionalen Bindung besteht auch die Kooperation auf wirtschaftlicher Seite. Das Gefühl, in einem fairen Miteinander auf festem Boden zu stehen, tut selbst der Liebe gut.

Wir, die wir beim ÖIT für Rechts- und Steuerberatung zuständig sind, begleiten Sie im Rahmen einer 1 bis 2 stündigen Präventionsberatung, ob die gesetzlichen Rahmen-bedingungen mit Ihren Vorstellungen übereinstimmen, oder ob ein Bedarf an einer rechtlichen Regelung besteht.
Bei dieser Beratung ist im Vorhinein zu prüfen, was mit dem bisherigen vorhandenen Vermögen passieren soll. Ebenso in welcher Form zukünftige Investitionen gestaltet werden, und zwar sowohl dann wenn Schulden übrig blieben, als auch dann, wenn ein Gewinn erzielt wird.

Sollten Sie eine Scheu davor haben, schon jetzt über das eigene Ableben und Danach nachzudenken, dann kann man die Erfahrung gegenüberstellen: All jene, die frühzeitig vorgesorgt haben, werden nur selten von Schicksalsschlägen überrascht. Die für das jeweilige Bundesland inhaltlich zuständigen KollegInnen, finden sie auf der Seite "Beratungsteams."