Psychotherapie

versteht sich in diesem Kontext als begleitende Maßnahme im Trennungsprozess und trägt so zur Verbesserung des sozialen und damit persönlichen Wohlbefindens bei. Insbesondere kann Psychotherapie bei Problemen wie Depressionen, Ängsten, Panikattacken etc. unterstützend wirken.